Oktober 2011: Moderne Geburtshilfe

Sich wohl und gleichzeitig sicher fühlen - dieser Spagat gelingt der familienorientierten Geburtshilfe am Klinikum St. Elisabeth. Drei behaglich eingerichtete Kreißsäle in Regenbogenfarben verfügen über modernste Technologien.

 

Die neu gestaltete Wochenstation sorgt auch nach der Geburt für eine entspannte Atmosphäre. „Damit verbinden wir ein angenehmes und entspanntes Umfeld mit hohem medizinischen Standard.", bringt es Chefarzt Dr. Carsten Scholz auf den Punkt. Unter Einbeziehung innovativer Farbkonzepte verbunden mit einem stilvollen Einrichtungsdesign konnten u.a. ein separates Stillzimmer und ein gemütliches Frühstückszimmer mit Blick auf den Bayerischen Wald geschaffen werden. Zusätzlich wurde der Stations-Stützpunkt komplett umgebaut und ein moderner Säuglings-Überwachungsraum integriert. „Uns war es wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Wöchnerinnen mit ihren Babys wohl und sicher fühlen", stellt Dr. Scholz heraus. „Die Umgestaltung der Wochenstation schafft Rückzugsmöglichkeiten für junge Mütter", sagt Stationsleiterin Anneliese Ebner. Rund um die Uhr steht mindestens eine Kinderschwester Mutter und Baby zur Seite, eine weitere in der Nacht auf Abruf bereit. Ab 1. November bekommt die Wochenstation eine zweite Nachtschwester."

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel aus dem Gesundheitsnetz - donauMED Magazin des Straubinger Tagblatts