Dezember 2011: Hebammen spenden für "Freude durch Helfen"

Spende Dezember 2011

Die Hebammen des Klinikums St. Elisabeth übergaben jetzt einen Scheck über exakt 625,10 EUR an Tagblatt-Marketingleiterin Claudia Karl-Fischer zugunsten „Freude durch Helfen". Dabei handelt es sich um den Erlös der Tombola, die die Hebammen im September beim Tag der offenen Tür in Kreißsaal und Wochenstation des Klinikums St. Elisabeth veranstaltet haben. Bei dieser Gelegenheit konnten die Besucher die neue, modern gestaltete Wochenstation besichtigen.

  

Die Hebammen fühlen sich im Klinikum St. Elisabeth sehr wohl, betont Hebamme Karin Mittermeier-Ruppert. Es herrsche ein gutes Klima zwischen der Geschäftsleitung und den Geburtshelferinnen, die mit viel Herzblut alles dafür tun, dass sich die Frauen in ihrer Obhut wohlfühlen.

  

Das Bild zeigt das Hebammen-Team Irmi Guggeis, Uli Zellmer-Lehner, Karin Mittermeier-Ruppert, Birgit Griesbauer, Claudia Kurras, Nicole Britzl, Conny Brandstetter und Martina Seifert (v.l.) im neu gestalteten Stillzimmer bei der Spendenübergabe an Claudia Karl-Fischer (vorne rechts), die sich herzlich für das Engagement der Hebammen für bedürftige Menschen in der Region bedankte.

  

Lesen Sie hier den gesamten Artikel aus dem Straubinger Tagblatt