Dezember 2008: Hebammen spenden pro Baby einen Euro

Spende
Für jedes Baby, dass im Jahr 2008 in Straubing das Licht der Welt erblickte, spenden die Hebammen einen Euro für "Freude durch Helfen". 600 Euro kamen so dieses Jahr zusammen.
 
Kurz vor Weihnachten hatten die Straubinger Hebammen am Klinikum St. Elisabeth schon geholfen, 581 Neugeborene auf die Welt zu bringen. Die zehn Hebammen, die Tagblatt-Marketing-Leiterin Claudia Karl-Fischer (rechts) den Spendenscheck bereits zum vierten Mal in Folge überreichten, ist es wichtig, Familien und Kinder in der Region zu unterstützen. „Das Geld wird eins zu eins umgesetzt, nichts geht verloren, alles kommt an", freuen sich die Geburtshelferinnen. An den Feiertagen werden auch neue Straubinger Erdenbürger erwartet. Neben ein oder zwei Christkindln wird dieses Jahr mit besonders vielen Silvsterbabys gerechnet. 
 

Lesen Sie hier den dazu veröffentlichten Zeitungsbericht aus dem Straubinger-Tagblatt.