Nach der Geburt

Nachdem Ihr Kind geboren ist, werden Sie noch eine angemessene Zeit im Kreißsaal betreut und anschließend auf die Wochenbettstation (Station-22) verlegt. Dort wird Ihnen ein Zimmer zugewiesen. Unsere Kinderkrankenschwestern erhalten alle wichtigen Informationen und Dokumente von uns Hebammen, sodass eine nahtlose Betreuung gewährleistet ist.

 

Die Zimmer auf der Station 

Die Ein- bzw. Zweibettzimmer des Klinikum St. Elisabeths, sind alle mit einem eigenen Bad (Dusche, Waschbecken, Toilette), Telefon, kostenfreien Fernseher, Nachttisch und Wickeleinheit ausgestattet.

 

Rooming In

Der Kontakt von Mutter und Kind von Geburt an, ist uns besonders wichtig. Deshalb ist es im Rahmen des Rooming In möglich, Ihr Kind Tag und Nacht bei sich zu haben. Dafür steht Ihnen im Zimmer ein vollständig ausgestatteter Wickeltisch zur Verfügung. So lernen Sie Ihr Kind von Anfang an kennen und werden schnell mit ihm vertraut. Bei Bedarf oder auch nachts wird Ihr Kind selbstverständlich auch von der Kinderkrankenschwester betreut.

 

Familienzimmer

Bei der Geburt sind viele Väter anwesend und wollen Ihre Partnerin und das Neugeborene auch danach nicht allein lassen. Je nach Belegung können wir Ihnen anbieten, gemeinsam in einem Zimmer der geburtshilflichen Station, auch über Nacht zu bleiben. Dieses Angebot ist für Väter kostenpflichtig. Falls Sie Interesse haben, sprechen Sie bei der Entbindung mit uns.